Handlungsfeld

Demografischer Wandel

Der demografische Wandel zählt zu den Entwicklungen, die unser Zusammenleben stark beeinflussen. In unseren Aktivitäten, Veranstaltungen und Publikationen beschäftigten wir uns mit den Veränderungen in unserer älter und nach Herkunft und Lebensstil diverser werdenden Gesellschaft. Wir wollen auch dazu ermuntern, die Chancen dieses Wandels zu sehen.

Einwanderungsland Deutschland (Foto: Neue Nachbarn Arnsberg)
Einwanderungsland Deutschland (Foto: Neue Nachbarn Arnsberg)

Die Zusammensetzung unserer Bevölkerung ändert sich aufgrund verschiedener Ursachen: Seit vielen Jahrzehnten ist die Geburtenrate in Deutschland niedrig. Gleichzeitig steigt die Lebenserwartung. Statistisch werden die Menschen heute rund 15 Jahre älter als noch 1950. Zudem wird unser Land – vor allem durch Einwanderung – auch bunter und diverser. Im Jahr 2016 lebten rund 10,4 Millionen Menschen mit ausländischem Pass in Deutschland. Die meisten darunter stammen gebürtig aus der Türkei, aus Polen und aus Italien. Die Einwanderung nach Deutschland ist damit zu einem wichtigen Wirtschafts- und Kulturfaktor geworden.

 

Was bedeutet es für unser soziales Miteinander, wenn unsere Gesellschaft älter und nach Herkunft und Lebensstil gleichzeitig diverser wird? Um Antworten zu finden, erproben wir selbst neue Lösungen: Dafür begleiten wir kommunale Politik und Verwaltung auf ihrem Weg zur demografiefesten Stadt und stiften Netzwerke für Engagement. Wir präsentieren Modelle für Integration und Vielfalt, plädieren für Bürgerbeteiligung und bringen in neuen Allianzen Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Staat zusammen. Und nicht zuletzt: Wir betreiben mit dem Haus im Park ein eigenes Kultur- und Stadtteilzentrum für die Teilhabe der Menschen 50 plus.


< >